26. Jun. 2020.

Michel Robert: Die Arbeit an der Longe

Beim Übergang vom Stall zum Reiten lasse ich meine Pferde möglichst mindestens 15-20 Minuten an der Longe entspannen.

Diese Vorbereitungsphase kann durch freies Entspannen auf begrenztem Raum, etwa in der Reithalle oder dem Longierzirkel, ergänzt werden.

Bei der vorbereitenden Arbeit an der Longe suche ich vor allem die Verbindung zum Pferd und achte dabei insbesondere konsequent auf die Einhaltung der Gangarten. In dieser Lösungsphase ist es auf jeden Fall notwendig, die Persönlichkeit des Pferdes zu berücksichtigen. Einige Pferde brauchen beispielsweise den Wechsel zwischen Momenten der Konzentration und Momenten der Entspannung.

Oft strebe ich auch die Dehnung der Halspartie an, so dass das Pferd sich entspannt und gut mit den Rückenmuskeln arbeitet.

Schließlich muss die Lösungsphase das Pferd aufnahmefähig, willig und körperlich bereit (aufgewärmt) für die Arbeit unter dem Reiter machen.

FOTO WOW Michel Robert Experience, Fieracavalli Verona 2019



 

Reduction reason0

NRC

Reduction reason0

NRC